Schatten
Publik-Forum EXTRA Thema

Schatten

Das geheimnisvolle zweite Ich

Der Schatten ist zeit unseres Lebens unser Begleiter. In der Psychologie spricht man von dem, was uns unbewusst bestimmt, als Schatten. Religionen haben ihren mörderischen Schatten, Gesellschaften tragen düstere kollektive Erinnerungen mit sich. Der Schatten will durchwandert werden, integriert und freundlich transformiert. Denn das ist er ja auch, der Schatten – freundlich, lebensspendend, schützend, so wie er uns in den heißen Gegenden erscheint: eine geheimnisvolle Verheißung, duftend unter einladenden Bäumen – die andere Seite des Lichts.

Das Inhaltsverzeichnis mit den Autoren und ihren Beiträgen:

Geseko von Lüpke
Unser dunkler Begleiter
Wir sollten ihn genauer kennen und lieben lernen, denn er fragt uns: Wo ist dein Leben geblieben? Ein Gespräch mit der analytischen Psychologin Ingrid Riedel über Schatten und andere hilfreiche Gegner

Uwe Birnstein und Sonja Poppe
Das Tor zur Unterwelt
Das Wesen der Dinge zeigen, inmitten der zunehmenden Entzauberung. Licht und Schatten in der Kunst

Matthias Morgenroth
»Ich will gern streiten, aber im Guten«
Über den Schatten der Gewalt in den Religionen. Ein Gespräch mit dem islamischen Religionsphilosophen Milad Karimi

Andreas Estner
Wie in einem kalten See
Im Winter liegen die Schattenhöfe in der Dunkelheit. Dann fliehen die jungen Leute aus dem Tal, um das Gemüt aufzuhellen

Geseko von Lüpke
Schatten der Erinnerung
Der Blick in die Hölle wurde gut versiegelt und das Grauen in den Tiefen der Seelen wird von Generation zu Generation weitergegeben

Geseko von Lüpke
Ubuntu
Das heißt: Wenn du am Boden liegst, helfe ich dir auf. Lionel Davis, einst Gefangener auf Robben Island, erzählt, wie er sich von dem Schatten seines Zorns befreite

Christoph Leibold
Warum läuft Herr R. Amok?
Schatten können unheimlich sein. Fast noch unheimlicher aber ist es, wenn Menschen keine Schatten werfen

Johanna Haberer
Die Schattenräuber
Nichts soll verborgen bleiben in der digitalen Welt. Eines Tages haben wir vergessen, wie es sich anfühlt, selbst zu denken und zu entscheiden

Matthias Morgenroth
Lichtheilung
»Es geht mir nicht darum, Schatten zu vertreiben, sie wollen befreit und erlöst werden«. Ein Gespräch mit der Psychologin und Zen-Meisterin Anna Gamma

Angelika Fey
Das sind Menschen
Die im Schatten sieht man nicht. Zur »Malteser Migranten Medizin« kommen Flüchtlinge, die kein Arzt behandeln will

Friederike Weede
Seelenerbe
Manche Schatten reichen »bis ins zweite und dritte Glied«, und doch haben wir als freie Individuen die Chance, uns aus alten Verstrickungen zu lösen

Hannah Glaser
Der freundliche Riese neben mir
Er lädt ein zum Ausspannen und zum Nachdenken. Schatten ist ein Zauberwort in der Wüste, zum Überleben so wichtig wie Wasser

Preisstaffel Preise in CHF

Preis ab 1 St.je 7.00 EUR
Preis ab 5 St.je 6.00 EUR
Preis ab 10 St.je 5.00 EUR
Preis ab 1 St.je 10.00 CHF
Preis ab 5 St.je 9.00 CHF
Preis ab 10 St.je 8.00 CHF
Verlag: Publik-Forum; 40 Seiten
Bestellnummer: 3078
Weiterempfehlen:
7.00 € *
/
10.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeiten und Leben nach Corona
3.00 € *
/
4.00 CHF
Klezmer for Peace (CD)
18.40 € *
/
36.50 CHF
Auferstanden in das ewige Leben
12.00 € *
/
17.90 CHF
Das Schwere leicht gesagt
10.00 € *
/
14.90 CHF
Abschied vom Opfertod
16.00 € *
/
22.50 CHF
Mit meinem Konto anmelden
Später anmelden
E-Mail-Adresse/Passwort nicht korrekt.