»Die Zeit läuft uns weg«
Publik-Forum 10/2020

»Die Zeit läuft uns weg«

Ein Gespräch mit Georg Bätzing, dem neuen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz

wenn Sie diese Ausgabe in Händen halten, sind wir, die Redaktions- und Verlagsmitarbeiter von Publik-Forum, in der elften Woche im Homeoffice. Ab und an ist Anwesenheit im Verlagsgebäude erforderlich, für manche sogar regelmäßig, für andere eher selten. In jedem Fall aber auf Abstand: Die Erfahrungen mit der Corona-Pandemie prägen uns.

Wie geht Begegnung unter diesen Bedingungen? Um das Team-Feeling aufrechtzuerhalten, pflegen wir den Kontakt über Telefon und Video. Das »Wir muss täglich neu gefühlt und entwickelt werden, es ist nicht einfach da«, sagt Bischof Georg Bätzing, der neue Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, im Interview. Alexander Schwabe und ich trafen ihn Ende April im Limburger Bischofshaus. Im Gespräch ging es um die Zukunft der Religion, den Reformschub in der Pandemie und die Frage: Was kommt jetzt, nach dem Ende der kirchlichen Milieus? Es war eine Begegnung auf Abstand, aber voller Energie.

Zusammenleben und sich bewegen, aber bitte auf Distanz: Das wünschen sich Fußgänger, Radler und Autofahrer in Deutschlands Städten schon lange. Für alle ist dieser Abstand lebensdienlich – und nicht selten auch lebensrettend. Seit dem Lockdown hat sich die Zahl der Unfälle verringert, die Luft ist sauberer und das Gefühl stark, endlich einmal Platz um sich zu haben. Barbara Tambour hat sich umgeschaut und umgehört und sagt: »Die Corona-Krise wird zum Katalysator der Verkehrswende«.

Abstand halten ist das Gebot der Stunde. Aber es ist nicht die Lösung aller Fragen. Viele Menschen haben deutlich zu viel Distanz zu ihrer Familiengeschichte. Eine Distanz, die mancher gern überwinden würde, der ahnt: Da lauern dunkle Geheimnisse, Dinge, die mich betreffen. Totgeschwiegene Ereignisse können zerstörerische Kraft entwickeln, noch Generationen später. Deshalb kann es gut sein, dicht ranzugehen – auch wenn’s wehtut. Eva Maria Lerch ist solchen Geheimnissen auf der Spur.

Bleiben Sie achtsam – und trotz Abstand ansprechbar für Ihre Mitmenschen!

Verlag: Publik-Forum; 64 Seiten
Bestellnummer: 2010
Weiterempfehlen:
6.00 EUR
/
6.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeiten und Leben nach Corona
3.00 € *
/
4.00 CHF
Klezmer for Peace (CD)
18.40 € *
/
36.50 CHF
Auferstanden in das ewige Leben
12.00 € *
/
17.90 CHF
Das Schwere leicht gesagt
10.00 € *
/
14.90 CHF
Abschied vom Opfertod
16.00 € *
/
22.50 CHF
Mit meinem Konto anmelden
Später anmelden
E-Mail-Adresse/Passwort nicht korrekt.