Im Schatten der Türme
Publik-Forum 17/2021

Im Schatten der Türme

Wie der 11. September Muslime in Deutschland verändert hat

Liebe Leserin, lieber Leser,

vor einer Woche habe ich den Frankfurter Schüler Seifallah Nader kennengelernt. Auf einer Parkbank erzählte er mir von seinen Eltern und Geschwistern, die in den Sommerferien Verwandte in Afghanistan besucht haben und vom Vormarsch der Taliban überrascht wurden. Zu den Evakuierungsflügen haben sie es nicht geschafft. Beide Eltern sind Diabetiker und auf Insulin angewiesen. Doch ihre Vorräte sind aufgebraucht, sie wissen nicht, wie sie an Nachschub kommen können. Das Schicksal der Familie und der tapfere 17-Jährige berühren mich. Nach dem Interview sind wir in Kontakt geblieben, eine Kollegin unterstützt ihn dabei, Hilfe für seine Eltern zu organisieren – und den Anschluss an die Schule nicht zu verlieren.

Wir alle wissen, wo wir am 11. September 2001 waren. Wie aber fühlt es sich an, wenn die eigene Religion plötzlich unter Generalverdacht gerät? Wie ihn diese Anschläge verändert haben, beschreibt der Publizist Eren Güvercin in seinem Beitrag »Im Schatten der Türme«, unserem Titelthema. Er beleuchtet, welche Entwicklungen unter Muslimen in Deutschland damals ihren Ausgang nahmen. Güvercin spart nicht mit Kritik an extremistischen und nationalistischen Entwicklungen innerhalb der muslimischen Community, stellt aber auch fest: »Es entsteht eine selbstbewusste und auch selbstkritische deutsch-muslimische Identität.« Und im Interview mit Matthias Drobinski berichten die beiden Leiterinnen einer christlich-muslimischen Frauengruppe, wie das Miteinander der Frauen nach den Anschlägen fast gescheitert wäre.

Neben Afghanistan und 9/11 beschäftigt uns in diesem Heft die Bundestagswahl. Constantin Wissmann geht der Frage nach, was Einzelkandidaten und kleine Parteien am 26. September erreichen können (Seite 12). Und Wolfgang Kessler analysiert die Steuerpläne der – noch einigermaßen – großen Parteien.

Unter einigen Artikeln in diesem Heft finden Sie einen Link, der Sie direkt ins Kommentarfeld des entsprechenden Online-Artikels führt. Auf www.publik-forum.de können Sie jeden Artikel kommentieren. Ich würde mich freuen, wenn Sie dabei auch untereinander ins Gespräch kämen.

Barbara TAmbour

Verlag: Publik-Forum; 64 Seiten
Bestellnummer: 2117
Weiterempfehlen:
6.00 €
/
8.00 CHF
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das könnte Sie auch interessieren

Orientierung finden
19.95 €
/
24.50 CHF
 Postkartenedition Glück
10.00 €
/
15.90 CHF
Leben an der Seite Jesu
11.90 €
/
17.90 CHF
Fragen zu Gott, der Welt und den großen Religionen
15.00 €
/
21.90 CHF
Dorothee Sölle-Wandkalender 2022
14.90 €
/
21.60 CHF
Mit meinem Konto anmelden
Später anmelden
E-Mail-Adresse/Passwort nicht korrekt.